Schottische Whiskys: die Beliebtesten im Sortiment

Hier zeige ich die beliebtesten schottischen Whiskys im Sortiment. Mal sind es einzelne Flaschen oder ein ganzen Whisky-Probierset. Auf jeden Fall eine Köstlichkeit, die man gut zum Geburtstag oder zu Weihnachten kaufen und verschenken kann. Weiter unten findet ihr auch ein tolles Video über die Whisky Herstellung.

Nur für Erwachsene

Whisky Flaschen und Probiersets zum verschenken

 

SaleNr. 1
SaleNr. 2
SaleNr. 3

Letzte Aktualisierung am 20.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hier geht es zu den WHISKEY PROBIER-SETS auf amazon.de*

 

Whiskey-Angebote nochmal anschauen

Als typisches schottisches Geschenk eignen sich auch gut Harris Tweed Modeprodukte: Mützen & Manschettenknöpfe für den Herren oder eine Tweed-Handtasche für die Dame.

Wie wird Whisky hergestellt: Video Antwort

Ein sehr guter Bericht (Video-Doku) von „Welt der Wunder“ über die Whisky-Herstellung in Schottland. Dort wird eine der älteren und kleinsten Destillerien besucht. Sehr gut gemacht: schaut es euch einfach an.

Welche Whisky oder Whiskey Schreibweise ist die richtige?

Zusammengefasst schreibt man den schottischen Whisky ohne „e“, den irischen mit „e“ und in den USA sind beide Schreibweisen verbreitet. Somit ist für uns auf der Schottland-Seite die Scotch Whisky Schreibweise ohne „e“ die richtige.

Whisky: Geschmack, Trinkgenuss und Geduld

Ich selbst habe Whisky nie einfach „runtergekippt“, sonder wirklich mit Genuß getrunken. Das ist schon toll, welche Geschmacksnuancen man zu schmecken lernt.

Den Whiskygeschmack entdecken: Wenn man sich mit seinem Kumpel oder Partner auch darüber unterhält, wie der schottische Whiskey genau schmeckt: ist er scharf oder hat er eine sehr milde Note. Schmeckt man die Eichenfaßlagerung raus, und wie stark. Schmeckt er stark nach Rauch und mag man das?

Die Whisky-Zubereitung ist eine Wissenschaft für sich und sie braucht viel, sehr viel Zeit. Genau das macht das Getränk auch so wertvoll. Immerhin vergehen einige, bis zu 32 Jahre bis der Einsatz, vielleicht noch von der Generation vorher, zu Geld gemacht werden kann. Viel Geduld ist angesagt.

Zum Glück für die Whisky Destillerien gibt es durchaus auch Liebhaber von 3 oder 5 Jahre altem Whisky – das ist eine überschaubare Reifezeit.

Für alle, die einen anderen Geschenkkorb mit guten Lebensmitteln kaufen möchte empfehle ich mal auf „geschenkambulanz.de“

Zurück zu den beliebtesten Whiskey-Angeboten